> Zurück

Kein Training ab 29.10.2020

Perazza Robert 30.10.2020
Nach den neusten Corona-Informationen des Bundesrates vom 28.10.2020, haben wir uns selbstverständlich Gedanken gemacht, ob es Sinn macht, unseren Fechtbetrieb bei der FGK in dieser schwierigen Zeit weiterzuführen.
Gemäss BAG sind Kontaktsportarten nun verboten. Ob es sich beim Fechten um eine Kontaktsportart handelt, ist noch nicht abschliessend geklärt.
Nach etlichen Gesprächen mit dem Vorstand und unserem Fechtmeister, aber auch mit anderen Fechtclubs sind wir zur Entscheidung gekommen, dass wir unseren Fechtbetrieb im Moment ab sofort einstellen. Es ist einfach zu gefährlich.
 
Unser Ziel ist es ganz klar, dass wir zur Eindämmung von COVID-19 beitragen wollen und nicht krampfhaft versuchen Trainings durchzuführen.
Wir erachten dies im Moment als die vorsichtigste Lösung.
 
Wir hoffen einfach, dass sich die Schliessung nicht über Monate hinzieht und wir unser Training wie gewohnt wieder durchführen können. 
 
Robert Perazza
Präsident FGK