> Zurück

Bronze für der Küssnachter Fechter Joël Kaufmann in Luzern

Perazza Robert 27.01.2019

Am letzten Wochenende fand die Austragung des Fechtturniers Challenge Marcus Leyrer in Luzern statt. Dieses Turnier wurde im Rahmen des Circuit National Jeunesse ausgetragen. Somit traf sich bei diesem Turnier die gesamte schweizerische Nachwuchs-Elite, um in den verschiedensten Kategorien die besten schweizerischen Degen-Fechterinnen und Fechter zu küren.

Die Fechtgesellschaft Küssnacht (FGK) reiste mit insgesamt 11 Fechterinnen und Fechter nach Luzern. Am Samstag startete das Turnier mit Neil Krieger in der Kategorie U14. Man sah schnell, dass er sehr starken Gegnern gegenüberstand. Leider lief es im in der Direktausscheidung überhaupt nicht gut und so gelang ihm nur den 26. Schlussrang. Einen besseren Start erhoffte sich die FGK mit den Küssnachter U12 Musketieren Liv Baumann, Evelyn Gloge, Luis Durrer, Joel Ehrsam, David Goncalves und Marc Betschart. Leider war auch irgendwie in dieser Kategorie der Wurm drin, denn nach guten Vorrunden schieden die Küssnachter in der Direktausscheidung schon früh aus. Einzig mit Liv Baumann konnte noch ein respektabler 10. Platz für die FGK erzielt werden.

Am Sonntag erhoffte man sich nun von unserem ältesten Fechter Athanase Ghertsos in der Kategorie U17 ein positives Resultat. Seine alte Fussverletzung behinderte ihn aber zu stark und so schied er im 32er Tableau auch viel zu früh aus. Nun konnte die FGK nur noch von den jüngsten Teilnehmern gerettet werden. Bruce Berg, Ryan Betschart und Joël Kaufmann überraschten dann auch alle mit sehr starken Vorrunden in der Kategorie U10, was zu einer grossen Hoffnung beitrug. Aber auch die Direktausscheidung wurde Bruce und Ryan zum Verhängnis, da sie schon im ersten Gefecht ausschieden. Anders erging es Joël, denn er zeigte sein ganzes Können und arbeitete sich bis zum dritten Schlussrang vor. Dies bedeutete eine absolut verdiente Bronzemedaille.

Die FGK gratuliert!