En garde! Prêts? Allez!
 

 

, Villiger Olivier

Intensives Training

Die Küssnachter Fechterinnen und Fechter erlebten einen erfolgreichen Frühling. Im In- und Ausland konnten mehrere Podestplätze erkämpft werden. Für die kommenden Wochen steht nun aber das Training im Vordergrund. Die jungen Fechterinnen und Fechter starteten bereits mit der Vorbereitung auf die im September beginnende neue Saison. Für viele von ihnen steht ein Wechsel in die nächst höhere Kategorie an. Verbunden damit auch der Wechsel auf den grossen Degen. Neben der um rund 6 cm längeren Klinge, fällt auch der ca. 100 Gramm schwerere Degen ins Gewicht. Es braucht eine gewisse Gewöhnungsphase bis sich das Distanzgefühl wieder einspielt. Auch das grössere Gewicht der Waffe können die Kinder nicht vom einen Tag auf den Anderen weg stecken. Schlussendlich geht es in dieser intensiveren Trainingszeit aber auch darum, das technische Verständnis für den Fechtsport zu vertiefen. Unter der Anleitung des Küssnachter Fechtlehrers Léonard Wolter wird das Fechten ohne ständige Klingenberührung gelernt. Im richtigen Moment auf die Intervention des Gegners, dessen Klinge umgehen und selber den Treffer präzise platzieren. Was einfach tönt, ist in der Umsetzung äusserst schwierig und braucht eine grosse Portion Mut und Selbstvertrauen.

Turniere als Standortbestimmung
Neben den regulären Trainings unter der Woche, werden in Küssnacht an mehreren Samstagen zusätzliche Übungsstunden angeboten. Enden wird diese Vorbereitungszeit Ende August mit dem Trainingsweekend in Bonstetten. Zwischendurch werden wenige ausgesuchte Turniere besucht, welche den Schülern und dem Fechtlehrer zur Standortbestimmung dienen. Die Verantwortlichen sind überzeugt, dass mit dem eingeschlagenen Weg der Start in der höheren Kategorie, wo es erstmals um Punkte in der nationalen Rangliste geht, vereinfacht wird.

Neue Anfängerkurse in Küssnacht
Anfang Mai bietet die Fechtgesellschaft Küssnacht Anfängerkurse für Kinder und Jugendliche an. Kinder ab sieben Jahre (18 Uhr), sowie Jugendliche ab zwölf Jahren (19:30 Uhr) erlernen jeweils Dienstags während acht Lektionen das Fecht-ABC. Im Angebot enthalten ist die notwendige Schutzausrüstung, welche für die Ausübung des faszinierenden Sports notwendig ist.