En garde! Prêts? Allez!
 

 

, Villiger Olivier

Saisonabschluss für den Nachwuchs – und wie!

In St. Gallen zeigte sich der Küssnachter Nachwuchs dem Wetter entsprechend von der Sonnenseite. Anlässlich des letzten Turniers der IBF-Jugendliga 2011/2012 trumpften die Fechterinnen und Fechter aus Küssnacht nochmals auf. Zwar verpassten diese den Sprung ganz nach Oben gleich mehrmals nur um einen Treffer, doch die Ausbeute mit Silber und zwei Bronzemedaillen darf sich nach der langen und intensiven Saison sehen lassen. Die Resultate stimmen umso optimistischer, da das Niveau an diesen internationalen Anlässen von Turnier zu Turnier steigen.

Nick Grossrieder mit Gesamtsiege
Gar als Gesamtsieger der Kategorie Schüler (2000 und jünger) konnte sich Nick Grossrieder feiern lassen. Nach fünf Turnieren, welche zur Jahreswertung der IBF-Jugendliga (Internationale Bodensee Fechterschaft) zählten, war der junge Küssnachter der klare Sieger. In der älteren Kategorie (98/99) verteidige sein Bruder Tim den ebenfalls ausgezeichneten dritten Schlussrang.

Grosse Bereicherung
Olivier Villiger, welcher diese Turnierserie koordiniert, konnte auf eine tolle IBF-Saison zurück blicken. Mittlerweile werden über siebzig Kinder innerhalb der Jugendliga geführt. Die Tendenz ist steigend. Aber auch die Qualität nimmt zu. Für die Nachwuchsmusketiere bietet es die Möglichkeit, sich mit anderen Gegnerinnen und Gegner zu messen und auf Internationalem Parkett Erfahrungen zu sammeln. Am 24. November 2012 wird in Küssnacht die IBF-Jugendliga 2012/2013 lanciert.

Schüllerinnen - 2000+ (11)
1. Romy Gros, Friedrichshafen
2. Antonia Grabher, Dornbirn
3. Viktoria Clausnitzer, St. Gallen / Elin Villiger, FGK

Schüler - 2000+ (15)
1. Samuel Berktold, Dornbirn
2. Nick Grossrieder, FGK
3. David Gass, Otelfingen / Jakob Huchler, Dornbirn

B-Jugend Mädchen - 98/99 (11)
1. Elisabeth Pinggera, Dornbrin
2. Julia Monschein, Hohenems
3. Angelina Scherrer, St. Gallen / Rose Zubler, Winterthur
5. Riana Busler, FGK

B-Jugend Burschen - 98/99 (11)
1. Luis Müller, Feldkirch
2. Simon Aschl, Dornbrin
3. Julian Seyd, St. Gallen / Tim Grossrieder, FGK